Verpackung „Pünktchen im Doppelpack“

Verpackung „Pünktchen im Doppelpack“ – mit Anleitung

Diesmal habe ich zwei kleine, quadratische Schachteln kreiert, deren Deckel aus einem Blatt des Designerpapiers „Frisch & Farbenfroh“ gefertigt wurde. Obwohl das Designerpapier nur eine Größe von 11,5 cm x 11,5 cm hat, ist daraus eine Box in recht komfortabler Größe entstanden (6,5 x 6,5 x 4 cm), die Platz für allerlei Dinge bietet.

Collage 2 Boxen Kleiner Gruß

Farblich wurden die beiden Schachteln ganz Ton in Ton gestaltet – die eine in Savanne und die andere in Jade – jeweils in Kombi mit Farbkarton in Flüsterweiss und Glitzerpapier in Silber. Der Stempelaufdruck stammt aus dem Stempelset „Eine runde Sache“ und wurde mit dem Classic Stempelkissen Espresso aufgestempelt.

Und nun die Anleitung:

Anmerkung: Bitte wundert Euch nicht, dass ich bei dem Designerpapier von einer Breite von 11,5 cm anstatt 11,4 cm (offizielle Angabe auf dem  DSP-Block) ausgegangen bin. Ich habe das Papier mit dem Lineal ausgemessen und es sind fast 11,5 cm. Nach diesem Maß habe ich dann auch den Zuschneideplan erstellt.

Kleine Box mit Punkten quadratisch (Boden)

Kleine Box mit Punkten quadratisch (Deckel)

Anleitung:

Schachtelboden: Schneidet den Farbkarton für den Boden der Schachtel auf eine Größe von 14,5 x 14,5 cm zu und falzt dann jede Seite bei 4 cm.
Schachteldeckel: Das Designerpapier für den Deckel wird auf eine Größe von 11,5 x 11,5 cm zugeschnitten und auf allen Seiten bei 2,4 cm gefalzt.
Eingeschnitten wird das Papier wie unten abgebildet:

IMG_0665_w

Dann die Ecken mit Klebstoff zusammenkleben:

IMG_0667_w

Fertig sieht es so aus:

IMG_0672_w

Der Deckel der Schachtel wird genauso wie der Boden hergestellt.

Viel Spaß beim Nachbasteln! 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Verpackung „Pünktchen im Doppelpack“

  1. Hallo
    Dies ist ein Hilfeschrei. Ich finde diese Schachtel sehr schön, vorfallen als Anfänger zum nachbestellen. Leider reißen beim Deckel die Kanten, obwohl ich diese gar nicht so stark Falze. Das Designerpapier ist original Stampin Up. Was mache ich falsch?
    Nun hoffe ich das mir jemand eine Hilfestellung geben kann.
    Mit freundlichen Grüßen
    Martin

    • Hallo Martin,
      Dein Hilfeschrei wird gerne erhört. Ich weiß natürlich nicht genau, was Du evtl. nicht richtig machst, aber vielleicht hilft Dir mein Tipp, dass ich das Designerpapier immer auf der Seite falze, die auch nachher nach außen sichtbar ist. Also beim Stoff würde man sagen, ich falze das DSP auf rechts. Im Gegensatz dazu falze ich Farbkarton immer auf der Seite, da nachher innen liegt, also auf links.
      Ich gehe wirklich nur sehr leicht mit dem Falzbein über das Papier und falte es auch nach dem Falzen nur mit den Fingern und gehe nicht mit dem Falzbein drüber, wie beim Farbkarton. Dann reißt dass Designerpapier im Prinzip nie. Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen? Glg Christina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s