Stampin‘ up! Workshop in Haßloch

STAMPIN‘ UP! WOKRSHOP IN HASSLOCH

Am Freitag fand ein bereits eher weihnachtlicher Workshop in Haßloch statt. Wir waren eine fröhliche Runde und je später der Abend voranschritt, umso mehr wurden mit Begeisterung Karten, Papiertaschen und Geschenkanhänger gewerkelt. Für das leibliche Wohl war bestens und reichlich gesorgt. „Bewacht“ wurden wir von Barbaras Hund…ein ganz Lieber, der mein Herz durch seine treuen Augen im Sturm erobert hat 🙂

Workshop 17.10

Wir haben an diesem Abend zwei Projekte gebastelt und dann später noch ein paar Geschenkanhänger aus den Papierresten kreiert. Heute zeige ich Euch zunächst einmal die Verpackung, die wir gestaltet haben. Die Karte wird dann noch in einem separaten Beitrag folgen.

PAPIERTASCHE WEIHNACHSTERN

IMG_3533w

Für die weihnachtliche Papiertasche wurde das besondere Designerpapier Unterm Christbaum verwendet. Es ist ein besonders festes Papier in Farbkartonstärke und eignet sich prima für stabile Verpackungen. Farblich wurde das Designerpapier mit Farbkarton und Stempelkissen in Chili kombiniert – dazu passend das Feine Leinenband. Der schöne Stern stammt aus dem Stempelset Zauber der Weihnacht und wurde mit Hilfe der Big Shot und der Framelits Formen Stern-Kollektion ausgestanzt.

IMG_3545w

Farblich passend zur Verpackung haben wir noch mit dem Envelope Punch Board einen kleinen Umschlag aus dem Designerpapier im Block Festlich geschmückt gebastelt. Der Umschlag ist groß genug, damit ein Geldschein hinein passt.

IMG_3562w

Anleitung für die Papiertasche:

Das Designerpapier auf eine Größe von 14 x 30,5 cm zuschneiden und nach dem unten abgebildeten Zuschneideplan falzen/einschneiden und zu einer Tasche zusammen kleben. Hilfestellung kann Euch dieses Video geben…die Papiertasche ist ähnlich.

Anleitung Papiertasche Weihnachtssternw

Anleitung für den kleinen Umschlag:

DSP auf eine Größe von 11,4 x 11,4 cm zuschneiden und anschließend in das Envelope Punch Bord einlegen und bei 6,6 cm stanzen und falzen. Danach das Blatt um 180 Grad drehen und die gegenüberliegende Seite genauso stanzen und falzen. Die beiden übrigen Seiten einfach an den bereits vorhandenen Falzlinien anlegen und stanzen/falzen. Die Vorgehensweise ist genauso wie Hier

Und nun noch ein paar schöne Werke meiner Teilnehmerinnen:

Collage Workshopprojekte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s